Coach für Au Pair-Mamas - warum es mich gibt

Heute werde ich mal persönlich: Weil ich es sowieso immer wieder gefragt werde, kann ich es ja auch schreiben – Wieso es mich eigentlich gibt. Also, nicht die Sache mit den Bienchen und Blümchen, das wissen Sie. Ist mir klar. Nein, was ich meine, ist:

Warum sind Sie Coach für (werdende) Aupair-Mamas?

Das war eine der Schlüsselfragen am letzten Samstag beim Feminess Business Kongress und ist der Klassiker, wenn ich neue Menschen kennen lerne. Ja, gute Frage!

Es ist so: Es gibt Aupair-Agenturen. Und zwar ziemlich viele. Und sogar ziemlich viele sehr gute. Und was die Aupair-Agenturen richtig prima machen, ist: Aupairs vermitteln. Aupairs beraten. Aupairs unterstützen. Und das ist auch ihr Job als Aupair-Agentur.

Was es nicht gibt:

Jemanden, der Sie als Gastmama oder Gastpapa oder Gastfamilie neutral und kompetent unterstützt. Sie berät und begleitet. Sie vorbereitet auf Ihre neue Rolle und auf das, was hinter Ihren Aufgaben, Rechten und Pflichten liegt. Und zwar ohne Ihnen ein Au Pair zu "verkaufen".

Es ist nämlich eine Sache, sich die Fakten und Sachinformationen anzulesen. Und etwas ganz anderes, sie umzusetzen. Ich erlebe immer wieder, dass Gastmütter entweder das eine oder das andere sind: die perfekte Gastgeberin oder die perfekte Arbeitgeberin. Den Spagat aus beiden Rollen zu vereinbaren, gelingt nur wenigen Aupair-Mamas spontan und ohne Unterstützung. Wieso sonst sollten sich Aupair-Mamas in Foren und Boards unterschiedlichster Art Rat und Hilfe suchen? Hier kommt meine Expertise ins Spiel:

Sie als potenzielle Aupair-Mama unterstütze ich mit dem Aupair-Check.

Sie als werdende Aupair-Mama unterstütze ich mit dem Vorbereitungskurs.

Sie als erfahrene Aupair-Mama begleite ich mit der Krisen- und Notfall-Beratung.

Und zwar neutral, unabhängig und persönlich.

Ohne gleichzeitig Aupairs zu verkaufen.

Manchmal braucht es jemand anderen

Denn das, liebe mitlesende Aupair-Agentur, ist an dieser Stelle einfach mal Ihr "Manko": Unabhängig davon, ob Sie nun als Verein oder als Wirtschaftsunternehmen aufgestellt sind – Sie leben davon, Aupair zu vermitteln. Und da das jede Kundin weiß, sind Sie einfach für manche Themen und Fragen nicht die erste oder nicht die passende Ansprechpartnerin. Welche Gastmutter fragt wohl die Agentur, wie sie zwischen Aupair und körperlich aggressivem Kind vermitteln soll, wenn sie befürchten muss, in Ihrer Kartei einen "Gesperrt"-Vermerk zu bekommen?

Und welche Agentur hat Mitarbeiterinnen, die geschult und ausgebildet sind als Kommunikationstrainer, als Coaches oder als Mediatoren? Die Business- und Managementerfahrung haben?

Damit keine Missverständnisse aufkommen: Natürlich sind Agenturen hilfreich und sinnvoll. Und haben ihre Daseinsberechtigung. Und ich werde meine Aupairs immer über die Agentur meines Vertrauens vermitteln lassen. Und wie in jedem anderen Business auch entscheiden sich Aupair-Mamas in einer freien Marktwirtschaft genau so: Frei. Und deswegen gedeiht auch mein Angebot.

Warum SIe mit mir arbeiten sollten?

Ich coache und berate Sie mit der Erfahrung der 5-fachen Aupair-Mama, mit meinem Managementwissen aus mehr als 10 Jahren Pharmaindustrie und mit meinen eigenen Erlebnissen in einer Business-Welt, in der Chefs stolz darauf sind, niemals einen Kindkranktag genommen zu haben. Wenn ich sage, dass Aupairs mein Weg aus der Vereinbarkeitsfalle zwischen Beruf, Nachwuchs und Haushalt sind, ist das kein Agentur-Slogan, sondern gelebte Realität.

Sie haben gar kein Aupair?

Aber bestimmt eine Schwiegermutter. Eine, die Ihnen von Herzen gern erklärt:

"Du musst Dir den Stress mit Beruf, Nachwuchs und Haushalt ja nicht antun! Du bist selbst schuld, wenn Du als berufstätige Mama wegen der Dreifach-Belastung stöhnst und Dich kurz vorm Burnout fühlst! Du kannst ja schließlich daheim bleiben und Dich um Heim, Kinder und Mann kümmern, der Arme kommt ja eh viel zu kurz... Und Deine Kinder... Naja... Also, mein Sohn war ja schon mit drei... Und die Fenster müssest Du auch...."

Sie aber wollen gern alles? Den Dreiklang aus Erfolg und Selbstbestätigung im Beruf, Erfüllung und Herausforderungen als gute Mama und den perfekten Haushalt? Nicht "entweder – oder ", sondern "und"?!

Dann sind Sie bei mir gut aufgehoben. Weil ich Sie dazu berate, wie Sie der Vereinbarkeitsfalle entschlüpfen und den Dreiklang erfolgreich leben lernen.

Damit Sie gelassener sind.

Damit Sie zufriedener sind.

Damit Sie wieder mehr Sie sind.