Ein Gedanke: Das Drehbuch des Lebens

"Ich bin durch die Nacht nach Hause gegangen, im Regen, mit einem seltsamen Freiheitsgefühl.

Dem Gefühl, im Film meines Lebens die Hauptrolle zu spielen.

Im Moment bin ich mit dem Drehbuch ganz zufrieden."

 

Aus: "Der Poet der kleinen Dinge" von Marie-Sabine Roger

Ihre Coachingfragen zum Weiterdenken:

  • Kriminalkomödie, Tierdoku, Psychotriller oder Kochshow - in welche Kategorie gehört das Drehbuch Ihres Lebens?
  • Welche Szene im Drehbuch sehen Sie vor sich? Und wie wird es weitergehen?
  • Sind Sie der Star im Rampenlicht oder einer von vielen Statisten? Sind Sie Kostüm- oder Bühnenbildner, Regisseur oder Produzent Ihres Drehbuchs? Würden Sie mit einer der anderen Rollen tauschen wollen? Und wenn ja, wieso?
  • Welchen Titel trägt Ihr Drehbuch? Und welcher Titel wäre noch viel passender?
  • Welcher Filmpreis soll Ihrem Drehbuch bei Ihrem Ableben verliehen werden? Und wofür?